Gott suchen kann ich auf vielen Wegen,
finden werde ich ihn dort, wo ich liebe.  

Christa Carina Kokol

Gottesdienst Termine

Monats-Schaukastenplakat

Mai 2017
Geistliche Impulse

Texte zum Nachdenken Nr.22

10 Gebote für Autofahrer

Die Straßenverkehrsteilnehmer bereiten der Kirche zunehmend Sorge. Das wollen diese Leitlinien des Päpstlichen Rates für die „Seelsorge an Migranten und Menschen unterwegs“ besonders herausstellen. "Die hohe Zahl der Verkehrstoten und Verletzten sind nicht hinnehmbar", so der Präsident des Rates, Kardinal Renato Raffaele Martino. Die „Zehn Gebote für Autofahrer“ sollten zu Verantwortungsbewusstsein und Selbstkontrolle mahnen:

  • Du sollst nicht töten.
  • Die Straße sei ein Allgemeingut, kein Platz zum Sterben.
  • Höflichkeit, Fairness und Umsicht sollen Dir helfen.
  • Sei barmherzig und hilf dem Nächsten.
  • Das Auto soll kein Machtsymbol sein.
  • Überzeuge voll Liebe die Jugendlichen, dass sie sich nicht ans Steuer setzen, wenn sie fahruntüchtig sind.
  • Unterstütze die Familien von Unfallopfern.
  • Führe Opfer und Unfallverursacher zusammen, damit sie die befreiende Erfahrung der Vergebung machen.
  • Schütze auf der Straße die Schwächsten.
  • Sei verantwortungsbewusst gegenüber den anderen.

 

Kardinal Renato Raffaele Martino